Home » Bondage: Knoten, Bettie Page, Fesselung, Hito Steyerl, Marie Gabrielle de Saint-Eutrope, Self-Bondage, Knebel, Die Leiden Der Jungen Janice, Handschellen, Andreaskreuz, John Willie, Fussschellen, Shibari, Hogtie, Halsband, Bodybag by Quelle Wikipedia
Bondage: Knoten, Bettie Page, Fesselung, Hito Steyerl, Marie Gabrielle de Saint-Eutrope, Self-Bondage, Knebel, Die Leiden Der Jungen Janice, Handschellen, Andreaskreuz, John Willie, Fussschellen, Shibari, Hogtie, Halsband, Bodybag Quelle Wikipedia

Bondage: Knoten, Bettie Page, Fesselung, Hito Steyerl, Marie Gabrielle de Saint-Eutrope, Self-Bondage, Knebel, Die Leiden Der Jungen Janice, Handschellen, Andreaskreuz, John Willie, Fussschellen, Shibari, Hogtie, Halsband, Bodybag

Quelle Wikipedia

Published September 12th 2013
ISBN : 9781230666006
Paperback
54 pages
Enter the sum

 About the Book 

Dieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verfugbaren Wikipedia-Enzyklopadie. Seiten: 53. Kapitel: Knoten, Bettie Page, Fesselung, Hito Steyerl, Marie Gabrielle de Saint-Eutrope, Self-Bondage, Knebel, Die Leiden der jungenMoreDieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verfugbaren Wikipedia-Enzyklopadie. Seiten: 53. Kapitel: Knoten, Bettie Page, Fesselung, Hito Steyerl, Marie Gabrielle de Saint-Eutrope, Self-Bondage, Knebel, Die Leiden der jungen Janice, Handschellen, Andreaskreuz, John Willie, Fussschellen, Shibari, Hogtie, Halsband, Bodybag, Strappado, Gene Bilbrew, Hoj jutsu, Vakuumbett, Mumifizierung, D-Ring, Halseisen, Sweet Gwendoline, Monohandschuh, Bauchkette, Daumenschellen, Panikhaken, Frogtie, Spreadeagle, Bondage-Tape, Spreizstange. Auszug: Der aus dem Englischen stammende Begriff Bondage bedeutet unter anderem Unfreiheit oder Knechtschaft und bezeichnet innerhalb der BDSM-Szene Praktiken zur Fesselung oder Einschrankung der Bewegungsfreiheit. Das Ziel ist uberwiegend die sexuelle Stimulation- es gibt allerdings Sonderformen, bei denen das Bondage aus asthetischen oder anderen Grunden eingesetzt wird. Der selten verwendete Ausdruck Vincilagnia (aus dem Lateinischen: vincio, ich fessele und dem Altgriechischen: (lagneia), Wollust) bezeichnet die sexuelle Erregbarkeit durch Restriktionen oder Fesselungen. Bondage wird mit allen seinen Varianten im mehrschichtigen Akronym BDSM durch den Buchstaben B reprasentiert. Das Akronym setzt sich zusammen aus Bondage & Disziplin, Dominanz & Submission, Sadismus & Masochismus. Bondage spielt in allen diesen Bereichen eine Rolle, kann aber auch losgelost von den anderen Praktiken des BDSM als eine eigenstandige Praktik ausgeubt werden. Sexualitat und Erotik ist ein wichtiger Aspekt innerhalb des Bondage, allerdings sind sie haufig nicht Selbstzweck. Weitere Schwerpunkte konnen in der Asthetik, der Empfindung und der Konzentration gesetzt werden. Wie in allen anderen Bereichen des BDSM wird wahrend der eigentlichen Handlung, hier der Fesselung, die Gleichberechtigung der Partner aufgehoben. Derjenige, der sich fesseln lasst (Bottom), gibt die Kontrolle und Eigenstandigkeit..