Home » Grundstuckswerte Ermitteln. Bodenrichtwerte in Kaufpreisarmen Gebieten Am Beispiel Der City Einer Kreisstadt by Christina Arndt
Grundstuckswerte Ermitteln. Bodenrichtwerte in Kaufpreisarmen Gebieten Am Beispiel Der City Einer Kreisstadt Christina Arndt

Grundstuckswerte Ermitteln. Bodenrichtwerte in Kaufpreisarmen Gebieten Am Beispiel Der City Einer Kreisstadt

Christina Arndt

Published December 12th 2008
ISBN : 9783640222940
Paperback
144 pages
Enter the sum

 About the Book 

Masterarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,3, Hochschule Anhalt - Standort Bernburg, 42 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Ableitung von Bodenrichtwerten erfolgt aufgrund der Auswertung der Kaufpreissammlung der Gutachterausschusse fur Grundstuckswerte. Dies ist in 196 Baugesetzbuch (BauGB) geregelt. In sogenannten kaufpreisarmen Lagen, d. h. in Gebieten, in denen selten Grundstucke verkauft werden, ist die Ableitung von Bodenrichtwerten erschwert. Zu diesen Lagen zahlen in erster Linie die innerstadtischen Geschaftslagen. Auch die Altstadt von Goslar kann aufgrund mangelnder Kauffalle als kaufpreisarm bezeichnet werden. Fur den Innenstadtbereich gelten vier Bodenrichtwertzonen. Ziel der Arbeit ist es, diese Struktur der Bodenrichtwertzonen zu uberprufen und gegebenenfalls zu korrigieren Dies geschieht anhand der Geschaftsraummieten. Als Grundlage und als Plausibilitatskontrolle dienen die aktuellen, zum Stichtag 01.01.2008 vom Gutachterausschuss fur Grundstuckswerte beschlossenen Bodenrichtwertzonen.